All in: Alle 108 Starter
kommen ins Ziel

108 Schülerinnen und Schüler waren in diesem Jahr zum Abitur zugelassen – alle 108 haben die Prüfung bestanden. Am Donnerstag ist der Abijahrgang 2019 feierlich verabschiedet worden.

Einsatz, Ehrgeiz und Engagement

Abitur 2019 Zeugnisvergabe Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück„Cabisino – 12 Jahre Glück gehabt“, lautete das Motto, das sich die Abschlussklasse auf die Fahnen geschrieben hatte und das von den Rednern des Abends der Zeugnisvergabe so selbstverständlich wie ein Chip vom Croupier im Casio aufgegriffen wurde.  Schulleiter Martin Zurwehme beispielsweise fand den Leitspruch gar nicht so passend, denn „alles, was Sie erreicht haben, wäre mit Glück gar nicht zu bewältigen. Da brauchte es viel Einsatz, Ehrgeiz und Engagement. Glück war eher ein kleinerer Teil.“

Zeit überwachter Spieleinsätzen   vorbei
Abitur 2019 Zeugnisvergabe Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück
Elternvertreter Gerd Hoppe

 Bürgermeister Theo Mettenborg sah die Sache etwas anders: „Das Motto zeugt von achtsamer Bescheidenheit und zurückhaltendem Stolz – diese Haltung beeindruckt mich.“ Der Elternvertreter Gerd Hoppe gab den ehemaligen Schülern Tipps mit für die Zeit nach dem Casino auf den Weg: „Die Zeit von überwachten Spieleinsätzen  und Regeln ist vorbei. In Zukunft kann sich alles ändern, inklusive der Spielregeln und Umstände des Lebens. Habt ein Grundvertrauen in die eigene Kraft!“

„Welcher Jahrgang kann schon von sich behaupten, dass 50 Prozent von euch eine Ehrenrunde gedreht haben?“

Heinrich Konieczny-Böhmker

Abitur 2019 Zeugnisvergabe Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück
Die Stufenkoordinatoren: Scheuren, „Koy“, und Grammer

Die drei Stufenkoordinatoren Dorothea Grammer, Stephanie Scheuren und Heinrich Konieczny-Böhmker blickten auf die Schulzeit zurück. „Schüchtern und etwas ängstlich“ hatte Grammer die Abiturienten als Fünftklässler im Jahr 2011 fotografiert. „Welcher Jahrgang kann schon von sich behaupten, dass 50 Prozent von euch eine Ehrenrunde gedreht haben? Allerdings nur mit dem Bus“, fragte „Koy“ und spielte damit scherzhaft an einen Besuch im Bielefelder BIZ an. Nicht nur weil alle 108 Schüler das Abi auch bestanden haben, konnte Scheuren ein rundum zufriedenes Fazit ziehen: „Wir haben sehr gerne mit euch zusammengearbeitet!“  

Drei Mal die Traumnote 1,0
Abitur 2019 Zeugnisvergabe Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück
Starke und überzeugende Abirede: Schülervertreter Simon Bultschnieder

Dieses Kompliment gab Simon Bultschnieder als Vertreter des Abiturjahrgangs in seiner teils augenzwinkernden Rede gerne zurück: „Danke, liebe Lehrer für die Werte und für viele Spielstunden vor den Ferien!“ Bultschnieder verwies darauf, dass Schule viel mehr als nur Wissen ist und lobte den ehemaligen Mitschüler Tahsin Mirza, 2014 aus dem Irak geflüchtet, als Beispiel für Mut und Willen. Gemeinsam mit Maja Bäumker und Lasse Busert wurde Bultschnieder für sein Engagement in der Schülervertretung (SV) ausgezeichnet, für seinen Einsatz im Medienbereich erhielt Lars Pape einen Sonderpreis. Gleich drei Abiturienten erreichten die Traumnote 1,0: Arne Falkenreck, Alexander Schendelmann und Imke Christians. Schulleiter Zurwehme lobte: „Arnes Abi dürfte zu den besten in ganz NRW gehören.“